Juli 23

#Corona oder die Geburtsstunde von Embodied Resilience

tanja Rothkegel

0  comments

Anfang März brach bei mir als Selbständige für einen kurzen Moment meine Welt zusammen und meine Emotionen fuhren Achterbahn auf der klassischen Change-Kurve: der Lock Down war absehbar (#Schock), aber das mehrtägige Seminar, was zu dem Zeitpunkt lief, durfte noch weiter duchgeführt werden, also erstmal alles gut (#Leugnung). Bis die Info kam: auch hier werden die Schotten dicht gemacht. Auf unbekannt verschoben (#Wut/Ärger). Die #Verhandlung, „Helfen alternative Durchführungsorte? Können wir doch weitermachen?“ führte geradewegs ins #Tal der Tränen: „Schluss. Aus. Abgesagt.“

Ein paar schlaflose Nächt und das ehrliche Erleben meiner innersten Gefühle halfen mir, ziemlich schnell die #Offenheit für Neues zu finden: innerhalb von drei Tagen stand ein Online-Angebot per Zoom. Alle Perfektion über Bord geworfen, einfach mal gemacht – und mir selbst sowie anderen einen wundervollen Rettungsanker beschert.

Schöne Grüße vom Nervensystem

Social Distancing ist ein Anschlag auf die Menschlichkeit, denn Menschen brauchen die soziale Interaktion. Menschen brauchen andere Menschen zur Co-Regulation. Auch wenn wir vielleicht überzeugt sind, gedanklich gut mit allem zurecht zu kommen – unser autonomes Nervensystem sendet dennoch Signale der wahrgenommenen Bedrohung an unseren Körper. Wir müssen uns erlauben, diese Emotionen zuzulassen und zu spüren, nur so können wir uns im ersten Schritt selbst regulieren. Das reine Denken, die Kognition, reicht hier nicht aus: wir müssen emotional und physisch beginnen, die Situation zu akzeptieren.

Ich bin ganz ehrlich: es war kein Social Distancing, es war ein Physical Distancing. Und das gab mir Auftrieb. Ich begann, mich nach Angeboten umzusehen – Angeboten, die mir die Situation ermöglichte. Und obwohl ich bereits seit längerem als Resilienz-Trainerin tätig war, brannte mir noch die 360° Resilienz Facilitation unter den Nägeln.

Und nun kam #Corona. Und damit die Möglichkeit, bei der Akademie ResilienzForum diese Ausbildung online zu absolvieren. Es war ein Geschenk – und der Anstoß, der EMODIED RESILIENCE ins Rollen brachte…

Es kommt zusammen, was zusammen gehört

Ein systemischer Resilienz-Ansatz, der soviele Überschneidungen mit dem Exzellenz-Ansatz im strategischen Management hat; der bereits vom Gedankengut Embodiment und die Regulationsprozesse des Körpers beinhaltet… Endlich fanden alle Themen, die mich seit Jahren bewegen, zusammen: Business Excellence, Resilienz und Embodiment.

Ich habe in den vergangenen Monaten mitbekommen, wie mit dem Lock Down in vielen Unternehmen Dinge möglich wurden, die vorher für unmöglich erklärt wurden. Ich habe gesehen, mit welchen Sorgen, Ängsten und Herausforderungen Führungskräfte und ihre Mitarbeiter auf einmal konfrontiert waren – aber auch, was sie plötzlich gewonnen hatten. Und ich habe erlebt, wie mit den ersten Lockerungen viele Unternehmen wieder zur alten Normalität zurückkehren wollten. Auch das ist Teil der #Verhandlung: Es soll wieder werden wie vorher. Es soll wieder ’normal‘ werden.

Die neue Normalität

Doch was ist normal – was sollte jetzt normal sein? Nach all den unmöglich erscheinenden Dingen, die plötzlich möglich wurden, sollten wir gemeinsam daran arbeiten, eine neue Normalität zu gestalten. Wir sollten die Erfahrungen der vergangenen Monate nutzen, um zu wachsen! Wir sollten die Chance ergreifen, Veränderung aktiv mitzugestalten.

Und genau dabei möchte ich Menschen und Unternehmen mit EMBODIED RESILIENCE unterstützen: Welche Erfahrungen haben uns überrascht und gestärkt? Welche Erfahrungen haben gezeigt, dass es noch Verbesserungspotenzial gibt? Wo wollen wir hin und was brauchen wir dafür? Sind wir mutig genug, Neues auszuprobieren? Und sind wir offen genug, unsere eigenen Gedanken und Emotionen zu hinterfragen und uns auf das Feedback unseres Körpers einzulassen?

Stay tuned

Was Embodiment eigentlich genau ist: wie es funktioniert; wie ich Embodiment in Workshops, Trainings und Coachings einsetze; was mir oder anderen Menschen sonst noch so für Dinge durch den Kopf gehen – dazu wird es in diesem Blog zukünftig mehr zu lesen geben.

Stay tuned…


Tags

Embodiment, Normalität, Resilienz, Veränderung


You may also like

Inspiration Lunch – Embodied Resilience

Embodied Resilience Workshop & Coaching

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>